WETTBEWERBSFÄHIGKEIT WETTBEWERBSFÄHIGKEIT
In der heutigen globalisierten Welt konkurrieren Sie mit mehr Unternehmen als je zuvor. Auf dem Markt müssen Sie in Sachen Preis, Qualität und Service überzeugen. Das funktioniert nur mit optimal abgestimmten Prozessen.
KOSTENEINSPARUNG KOSTENEINSPARUNG
Kurzfristig müssen Sie zwar in neue Technologien und Schulungen aller Beteiligen investieren. Doch langfristig sparen Sie mit automatisierten Abläufen Zeit und Geld.
POTENZIALENTFALTUNG POTENZIALENTFALTUNG
Mit modernen Analysetools erlangen Sie wertvolle Erkenntnisse über Ihre Zielgruppen und können Ihr Geschäft entsprechend optimieren. Perfekt ineinandergreifende Prozesse verbessern zudem die Performance.
UNTERNEHMENSWACHSTUM UNTERNEHMENSWACHSTUM
Nur wenn Sie Ressourcen wie Rohstoffe, Daten oder Mitarbeitende bestmöglich einsetzen, wachsen Sie. Optimiertes Projekt- und Ressourcenmanagement ist ein wichtiges Ziel der digitalen Transformation.

Digitale Transformation für KMU und Großunternehmen

Unternehmen jeder Größe und aller Branchen profitieren von digitaler Transformation, wenn auch in unterschiedlicher Hinsicht.

Kleine und mittelständische Unternehmen

Besonders bei Unternehmen, die nicht 24/7 in Betrieb sind, bedeutet Prozessoptimierung Entlastung der Mitarbeitenden und verbesserter Kundenservice. Beispielsweise durch:

  • Höhere Erreichbarkeit auch außerhalb der Geschäftszeiten, z. B. durch einen Onlineauftritt
  • Vereinfachte Kundenbetreuung durch ein zentrales CRM-System
  • Automatisierung verschiedener wiederkehrender Tätigkeiten, wie Zeiterfassung und Rechnungsvorbereitung
  • Mehr Flexibilität durch cloudbasierte Prozesse, z. B. Möglichkeit zu mobilem Arbeiten oder Homeoffice

Große Unternehmen

Vereinheitlichen Sie Arbeitsprozesse und schaffen eine gemeinsame Entscheidungs- und Handlungsbasis. Das fördert die Motivation der Mitarbeitenden und ihre Identifikation mit dem Unternehmen.

  • Übersichtlicheres Projekt- und Ressourcenmanagement
  • Zentrale Datenbank zur besseren Zusammenarbeit der Abteilungen, z. B. Marketing und Vertrieb
  • Gemeinsame Plattform für alle Mitarbeitenden im Corporate-Identity-Look
  • Unternehmensstruktur in der Cloud ermöglicht Arbeiten von beinahe überall
  • Auswertung von Kundendaten zur Performanceverbesserung

Wie wir Unternehmen unterstützen

Was wir gemeinsam mit unseren Kunden erreichen können, demonstrierten wir auf der Microsoft Hauskonferenz Inspire 2017 in Washington mit unserem langjährigen Kunden, der hhpberlin - Ingenieure für Brandschutz GmbH. Die digitale Transformationsgeschichte hhpberlins begann mit der Einführung von Microsoft Dynamics CRM, das Ordnung in die vielen Daten des Unternehmens brachte. Heute sind die Brandschützer eines der technologisch innovativsten Unternehmen in Deutschland und setzen durchwegs auf Cloud-Technologie. Wie das in der Praxis aussieht, erfahren Sie im Video (englisch).

Unsere digitale Transformationsstrategie in 7 Schritten

Wir arbeiten von Beginn an eng mit Ihrem Team zusammen. Unsere Strategie umfasst sieben Schritte. Die zeitliche und inhaltliche Ausgestaltung der einzelnen Punkte setzen wir nach Ihren Vorstellungen und Möglichkeiten um. Als Hilfestellungen dienen uns und Ihnen dabei zwei bewährte wissenschaftliche Methoden: Anhand des Microsoft-Catalyst-Programms erarbeiten wir gemeinsam Ziele der digitalen Transformation Ihres Unternehmens und wie sich diese unter tatsächlichen Gegebenheiten bestmöglich umsetzen lassen. Die Prosci®-Methodik fokussiert sich auf die Veränderungen, die unmittelbar die Mitarbeitenden betreffen, beispielsweise wann und wie sie neue Lösungen in ihre gewohnten Arbeitsprozesse integrieren sollen. Prosci® spielt daher eine wichtige Rolle im Change-Management.
  • Ziele definieren
  • Prozesse anpassen
  • Technologien finden
  • Mitarbeitende einbinden
  • Transformationsplan erstellen
  • Transformationsplan umsetzen
  • Ergebnisse messen
  • Zunächst hören wir Ihnen genau zu. Beschreiben Sie uns, welche Ziele Sie mit der digitalen Transformation verfolgen und wie Sie sich die Zukunft Ihres Unternehmens vorstellen.
  • Gemeinsam erschließen wir daraus, welche Prozesse auf welche Weise verändert und verbessert werden müssen. Bei dieser Evaluation kann durchaus herauskommen, dass es Sinn ergibt manche Prozesse komplett zu streichen oder mit Hilfe von Software zu automatisieren.
  • Nun geht es darum, die richtigen technologischen Lösungen zu finden, um diese neu definierten Abläufe möglichst reibungslos und aufeinander abgestimmt umzusetzen. Microsoft, beispielsweise, bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Anwendungen für sämtliche Unternehmensbereiche.
  • Es ist wichtig, die Angestellten frühzeitig in die geplanten Vorhaben einzubinden und sie nicht vor vollendete Tatsachen zu stellen. Fragen und Bedenken können so vorab geklärt werden und das Misstrauen gegenüber Neuem wird abgebaut. Das Stichwort ist hier: Change-Management.
  • Wenn klar ist, was geschehen soll und alle Beteiligten Bescheid wissen, ist es an der Zeit einen konkreten Zeitplan zu erstellen. Er definiert genau, wann welches neue Tool eingeführt wird und ab wann neue Arbeitsweisen von den Angestellten umzusetzen sind.
  • Jetzt geht es ans Eingemachte, nämlich die Implementierung der neuen Technologien und die Umsetzung aller zuvor beschlossenen Maßnahmen gemäß dem Zeitplan. Selbstverständlich helfen wir Ihnen bei der Schulung Ihrer Mitarbeitenden im Umgang mit neuen Technologien und auch sonst wo wir können.
  • Für die Moral und Motivation Ihrer Mitarbeitenden, aber auch Ihrer eigenen, ist es hilfreich zu dokumentieren, wie sich die Leistung Ihres Geschäftes zum Positiven verändert. Doch haben Sie etwas Geduld, die positiven Auswirkungen der Veränderungen benötigen etwas Zeit.

Kostenloses Whitepaper: Digitale Transformation

Die digitale Transformation ist ein kontinuierlicher Veränderungsprozess, der in digitalen Technologien begründet ist. Ermöglicht wird sie durch Cloud-Computing. Lernen Sie mehr über die Vorteile, Herausforderungen und Best Practices der digitalen Transformation in unserem Whitepaper.

Klicken Sie hier, um das Dokument herunterzuladen:

Download

Jetzt gratis Whitepaper downloaden!

Pakete für Sie

Gemeinsam mit unserem Partner Magnify Innovation Consulting bieten wir drei exemplarische, unterschiedlich umfangreiche Digitalisierungspakete an. Magnify konzipiert Ihr Digitalisierungsprojekt mit Ihnen, proMX berät Sie bei der Auswahl und der Implementierung der entsprechenden Software.
SPRINT
  • Umfang:
    Wir konzentrieren uns auf die Transformation eines Unternehmensaspekts, z. B. Kundeneinbindung oder Produktmanagement.
  • Zielgruppe:
    Organisationen, die sich der digitalen Transformation mit geringem Aufwand und Risiko nähern möchten.
  • Ergebnis:
    Nach ca. 2 Wochen erhalten Sie ein bis zwei hochwertige Grobkonzepte inklusive Zeit- und Maßnahmenpläne.
IMPACT
  • Umfang:
    Wir konzentrieren uns auf die Transformation zweier Unternehmensaspekte, z. B. Prozessoptimierung und Kollaborationsverbesserung.
  • Zielgruppe:
    Organisationen, die bereits erste Transformationsprojekte umgesetzt haben und weitere Bereiche angehen möchten.
  • Ergebnis:
    Nach ca. 3 Wochen erhalten Sie ein bis zwei hochwertige Grobkonzepte inklusive Zeit- und Maßnahmenpläne.
HIGH IMPACT
  • Umfang:
    Wir transformieren Ihre gesamte Organisation.
  • Zielgruppe:
    Organisationen, die die digitale Transformation ganzheitlich angehen und möglichst viele Synergieeffekte erzielen möchten.
  • Ergebnis:
    Nach ca. 4 Wochen erhalten Sie ein bis zwei hochwertige Grobkonzepte inklusive Zeit- und Maßnahmenpläne.

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN

Bereits beim ersten Treffen machte uns das Magnify-Team neugierig: Es gab keine Präsentationsfolien, stattdessen lief die Vorstellung gleich von Beginn an interaktiv ab. In Summe eine tolle Erfahrung, die meine Erwartungen deutlich übertraf!

Robert Werner COO

Ohne die Hilfestellung und Unterstützung von proMX hätten wir unsere Ziele nicht so schnell erreichen können. Sie haben verstanden, wie wir arbeiten und rasch Lösungsvorschläge gemacht. Sie haben wirklich gute Arbeit geleistet!

Jörg Emmerich CRM Process Owner

Häufig gestellte Fragen

Was sind die Schwerpunkte digitaler Transformation?

Die digitale Transformation umfasst vor allem Veränderungen in den vier Unternehmensbereichen: eingesetzte Technologien, Umgang mit und Analyse von Daten, interne und kundenbezogene Arbeitsprozesse und Unternehmenskultur.  

Welches Ziel verfolgt die digitale Transformation?

Die digitale Transformation dient mehreren Zwecken. Zum einen geht es um die Optimierung von Prozessen und die Steigerung von Produktivität und Effizienz. Zum anderen zielt sie darauf ab, die interne sowie die externe Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern. All das trägt schließlich zu einer höheren Rentabilität und schnelleren Marktanpassung des Unternehmens bei, sowie zu gesteigerter Kundenzufriedenheit. 

Welche Technologien implementieren wir bei einer digitalen Transformation?

Wir setzen Microsoft-Dynamics-365-Technologien sowie unsere eigenen proMX-Lösungen ein. 

Was ist der Unterschied zwischen Digitalisierung und digitaler Transformation?

Unter Digitalisierung versteht man den Wechsel von analogen hin zu digitalen Technologien. Sie befasst sich mit der Automatisierung und Flexibilisierung manueller Prozesse. 

Die digitale Transformation greift weiter: Abläufe werden nicht lediglich digitalisiert, sondern optimiert. Die digitale Transformation verändert Wertschöpfungsketten und Strukturen. Sie ist eine Reaktion auf durch die Digitalisierung veränderte Rahmenbedingungen. Sie löst Probleme mit den besten vorhandenen technologischen Mitteln. 

Was kostet digitale Transformation?

Die Kosten sind individuell und abhängig von Faktoren wie der Art, Größe und Branche des Unternehmens sowie von dessen jeweiligen Anforderungen und Vorstellungen. 

Wie lange dauert eine digitale Transformation?

Ähnlich wie die Kosten, lässt sich auch die Dauer des digitalen Transformationsprozesses nicht allgemein gültig benennen. Auch hier spielen Aspekte wie Unternehmensgröße und der Grad, zu dem die Firma transformiert werden soll, eine entscheidende Rolle. Klar ist aber: Digitale Transformation ist kein Kurzzeitprojekt. Mithilfe des richtigen Transformationspartners bleibt Ihr Unternehmen jedoch auch während der Transformationsphase produktiv. 

Wie geht man eine digitale Transformation an?

Werden Sie sich zunächst klar darüber, welche Schwierigkeiten Ihr Unternehmen lösen möchte. Dann wählen Sie einen für Sie passenden Transformationspartner. Achten Sie dabei darauf, dass dieser nicht nur über technologisches Fachwissen verfügt, sondern auch Erfahrung in Ihrer Branche aufweist. Anschließend erarbeiten Sie gemeinsam mit dem gewählten Partner eine Transformationsstrategie, die Sie dann Schritt für Schritt umsetzen. IT und Geschäftsführung sollten von Beginn an eng zusammen an allen Entscheidungs- und Umsetzungsprozessen arbeiten. 

Was sind die größten Trends der digitalen Transformation?

Kundendatenplattformen (Customer Data Platforms oder kurz: CDPs) helfen besonders Unternehmen mit einem großen Kundenkreis, deren Daten zentral zu sammeln, auszuwerten und, zum Beispiel zu Marketingzwecken, zu nutzen 

Künstliche Intelligenz (kurz: KI) und Maschinelles Lernen (Machine Learning) tragen dazu bei, Prozesse noch effizienter zu gestalten und z. B. Fehlermuster zu erkennen und zu beheben. 

Datenschutz und Cybersecurity sind wichtiger denn je, um das eigene Unternehmen vor Datenpannen und Cyberangriffen zu schützen.  

Automatisierung von wiederkehrenden Prozessen spart Zeit und Arbeitskraft, besonders in der Fertigungsindustrie, aber auch in vielen weiteren Branchen. 

Das Internet der Dinge (Internet of Things oder kurz: IoT) vernetzt Anlagen und Maschinen auch über weite geografische Entfernungen hinweg. Über Sensoren erfasst das Internet der Dinge Daten seiner Umgebung und ermöglicht so beispielsweise die frühzeitige Störungserkennung und teilweise auch Fernwartung. 

Was ist Microsoft Catalyst?

Das Microsoft-Catalyst-Programm hilft Organisationen dabei, die Ziele einer geplanten Transformation herauszuarbeiten und ausgehend davon passende Workflows und unterstützende Technologien zu finden. 

Was ist Prosci®?

Der Name Prosci setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Worte „professional“ (dt. professionell) und „science“ (dt. Wissenschaft) zusammen. Die Prosci®-Methodik ist ein wissenschaftlich fundierter Change-Management-Ansatz. Sie gibt Unternehmen Werkzeuge an die Hand, um ihre Mitarbeitenden bei deren individuellem Veränderungsprozess zu unterstützen.  

Answering