Whitepaper Cloud-Migrationen meistern
7 Sep 2021

Die Cloud oder Cloud-Computing, um es mit der korrekten technischen Bezeichnung zu betiteln, ist inzwischen jedem Unternehmen ein Begriff und unabdingbar für digitale Transformation. Obwohl diese allgemeinhin als wichtiger Faktor für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen angesehen wird, sind längst nicht alle Entscheider*innen überzeugt von einem Umzug der Unternehmensinfrastruktur in die Cloud. Andere wissen nicht, wie man ein solches Vorhaben angeht und ob dieses für die eigene Organisation überhaupt sinnvoll ist.

Erfahren Sie in unserem neuesten Whitepaper, welche Möglichkeiten Cloud-Computing bietet und welche Schritte für eine erfolgreiche Cloud-Migration nötig sind. Außerdem sehen wir uns die häufigsten Bedenken dabei an.

Cloud-Computing ist eine lukrative Investition

Allgemein ist ein Umzug in die Cloud für Unternehmen jeder Größe empfehlenswert und bringt mehr Vorteile als Nachteile. Auf lange Sicht sparen Sie sich durch einen Umzug in die Cloud Geld, Zeit und IT-Arbeitsaufwand. Zudem wird es Ihnen mit Cloud-Computing in Zukunft leichter fallen, neue innovative Technologien einzusetzen. Ihr Unternehmen kann schneller und flexibler auf sich verändernde Situationen reagieren. Dabei ist egal, ob Sie beispielsweise ein kleines Lebensmittelgeschäft führen oder eine große Produktion leiten.

Die Größe und die Branche sind jedoch relevant, wenn es darum geht zu entscheiden, welche Art von Cloud-Computing sich am besten für Ihre Organisation eignet. Grundsätzlich wird zwischen Public, Private and Hybrid Cloud unterschieden und es gibt verschiedene Mietmodelle.

Infografik-Möglichkeiten-der-Cloud
Zum Vergrößern Klicken

Microsofts Unternehmenscloud Azure ermöglicht einen einfachen Einstieg ins Cloud-Computing.

Die richtige Herangehensweise ist entscheidend

Eine digitale Transformation ist sicherlich zu teuer für uns! Alle Daten in der Cloud speichern und verarbeiten – ist das wirklich sicher? Und so ein Umstieg auf Cloud-Computing ist bestimmt total kompliziert, oder?

Natürlich kommen bei einer solch großen Entscheidung mit Auswirkungen auf alle Mitarbeitenden die ein oder anderen Zweifel auf. Diese sollten zuerst ausgeräumt werden, schließlich möchten Sie Ihr Unternehmen mit gutem Gefühl und reinem Gewissen in die Cloud führen.

Ein Startpunkt kann auch hier unser Whitepaper sein: Wir haben die häufigsten Bedenken aufgenommen und realistisch betrachtet, denn auch die Cloud ist kein unfehlbares System und Veränderungen gehen oft mit Unsicherheiten einher. Aber objektiv betrachtet, sind die Bedenken im Vergleich zum Nutzen deutlich weniger schwer zu gewichten.

Wichtig ist dabei, dass Sie den Umzug in die Cloud von Anfang an richtig angehen. Der erste Schritt sollte daher die Suche nach einem für Ihr Unternehmen passenden Migrationspartner sein. Anschließend geht es in die drei Phasen der Migration: Die Vorbereitung, die Durchführung und die Zeit nach Abschluss der Migration.

Das Whitepaper Cloud-Migrationen meistern fasst kompakt die relevantesten Vorteile und häufigsten Bedenken einer Umstellung auf Cloud-Computing zusammen und bringt die wichtigsten Schritte der Vorbereitung und Durchführung auf den Punkt.


Informieren Sie sich und laden sich das Whitepaper hier kostenlos herunter! Gerne können Sie auch direkt einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch mit einem unserer Experten vereinbaren.

Answering