Power Automate
Oleh Yaruchyk
1 Feb 2024 | Aktualisiert am: 5 Feb 2024
Einblicke | 7 Min. Lesezeit

Inhalt

Die Welt bleibt nicht stehen – für Technologie gilt das ebenso: sie entwickelt sich weiter, wir integrieren sie in unseren Alltag und in unsere Arbeit. Die Anforderungen insbesondere von Unternehmen wachsen und auch Business-Apps müssen da mithalten können. 

Über die Jahre hinweg haben Unternehmen erkannt, dass Routineaufgaben Zeit kosten, die Arbeit verzögern und hohe Kosten verursachen. Die Power Platform von Microsoft steuert dem entgegen, darunter auch Power Automate. Power Automate ist eine ideale Lösung, mit der sich Prozesse automatisieren lassen und die das Wachstum im Unternehmen vorantreibt. 

In diesem Artikel lernen Sie Power Automate besser kennen, wie es in Unternehmen auf der ganzen Welt zum Einsatz kommt, welche Vorteile es mit sich bringt und welche Features besonders nützlich sind. 

Warum lohnt sich Microsoft Power Automate? 

Microsoft Power Automate

Microsoft Power Automate ist das perfekte Tool für die digitale Transformation in Unternehmen und die Automatisierung von Workflows. Power Automate ist Teil der Microsoft Power Platform und macht es denkbar einfach, sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren und verschiedene Anwendungen und Dienste nahtlos in die bestehende Unternehmenssoftware zu integrieren. 

Sie arbeiten selbst in einem Unternehmen, das seine Produktivität steigern und sich digital weiterentwickeln möchte? Power Automate ist ein simples, aber effektives Werkzeug, das sich perfekt in Ihre Softwarelandschaft integrieren lässt. Auch Benutzer*innen, die nicht mit Programmiersprachen vertraut sind, finden einen schnellen Einstieg in das Programm und können schon nach kurzer Zeit automatisierte Workflows erstellen. 

Die wichtigsten Vorteile von Power Automate auf einen Blick 

Wie alle Anwendungen der Microsoft Power Platform, lässt sich auch Power Automate intuitiv und ohne Programmierkenntnisse bedienen. Einzelne Arbeitsschritte in verschiedenen Anwendungen lassen sich zu einem einzigen Workflow orchestrieren, reduzieren den Zeit- und Arbeitsaufwand von Routineaufgaben und tragen letztlich positiv zum Unternehmenswachstum bei. 

Wir haben die wichtigsten Vorteile für Sie zusammengefasst: 

  • Benutzerfreundliches User Interface (UI): Power Automate eignet sich bestens für Mitarbeitende mit und ohne (umfangreiche) Programmierkenntnisse. 
  • Einfache Erstellung von Workflows: Dank der einfachen Bedienung der App lassen sich Arbeitsabläufe in bereits kurzer Zeit automatisieren. 
  • Intuitive Drag-and-Drop-Oberfläche: Erstellen Sie per Drag-and-Drop auch komplexe Aktionen über mehrere Anwendungen hinweg und stimmen Sie diese aufeinander ab. 
  • Weniger Zeit- und Arbeitsaufwand: Automatisierte Routineaufgaben schlagen sich letztlich in mehr Zeit für komplexe Anfragen nieder. 
  • Mehr Effizienz: Der neugewonnene Fokus kann vor allem auf die Lösung strategischer Herausforderungen gelegt werden. 
  • Weniger Fehler: Weniger manuelle Aktionen bedeuten auch eine niedrigere Wahrscheinlichkeit für Fehler. 
  • Höhere Produktivität: Mitarbeitende können ihre Aufgaben besser erledigen. 
  • Einheitliche Daten: Daten lassen sich über verschiedene Anwendungen und Plattformen hinweg einheitlich speichern. 
  • Kompatibel mit Microsoft-Services: Wenn Sie bereits Microsoft-Services nutzen, ist die Kombination mit Power Automate noch simpler. 

Die Vorteile von Power Automate überwiegen klar. Dennoch sollten Sie sich zweier Aspekte bewusst sein: 

  • Die Auswahl an Konnektoren und Vorlagen, um Anwendungen miteinander zu verbinden und Arbeitsabläufe schneller zu erstellen, ist groß. Bestimmte Funktionen sind manchmal trotzdem nicht ohne Weiteres verfügbar. Ein Microsoft-Partner kann hier helfen. 
  • Auch Power Automate hat eine Lernkurve, trotz der einfachen und intuitiven Bedienung. Planen Sie deshalb mit einer Einarbeitungsphase und organisieren Sie Workshops, um auch wirklich alle Möglichkeiten ausschöpfen zu können. 

Die beliebtesten Features in Power Automate 

Allgemeine Funktionen 

  1. Manuelle Aufgaben automatisieren 

Power Automate ermöglicht die Automatisierung sich wiederholender manueller Aufgaben. Dadurch gewinnen Mitarbeitende wertvolle Zeit, die sie für wichtigere Tätigkeiten nutzen können. Diese Funktionalität steigert die Effizienz erheblich und reduziert Fehler. 

  1. Automatisiertes Workflow-Management 

Power Automate erleichtert die Automatisierung komplexer Arbeitsabläufe und ermöglicht die nahtlose Ausführung von mehrstufigen Prozessen über verschiedene Anwendungen und Dienste hinweg. 

  1. Erstellung von Berichten 

Power Automate vereinfacht – und automatisiert – den Prozess für die Erstellung von Berichten. Das hilft Unternehmen, wichtige Daten schnell und effizient zu visualisieren. 

  1. KI-gestützte Automatisierung 

Durch die Integration von KI-Modellen in Power Automate können Unternehmen maschinelles Lernen für sich nutzen, um Aufgaben zu automatisieren, datengestützte Entscheidungen zu treffen und die Gesamteffizienz zu steigern. 

  1. Datenintegration 

Die robusten Funktionen von Power Automate ermöglichen eine mühelose Datenintegration über verschiedene Systeme hinweg und stellen sicher, dass Informationen nahtlos zwischen Anwendungen fließen. 

  1. Vorlagen 

Es bietet eine umfangreiche Sammlung vorgefertigter Vorlagen, die die Erstellung automatisierter Arbeitsabläufe beschleunigen. 

  1. Analysieren und verbessern von Geschäftsprozessen 

Power Automate ermöglicht es Unternehmen, Prozesse zu analysieren und Engpässe rechtzeitig zu erkennen. 

Die beliebtesten Features 

Basierend auf einer Analyse der Bewertungen auf capterra.com zählen folgende vier Funktionen zu den beliebtesten Features für Benutzer*innen, die Power Automate nutzen: 

  1. Konnektoren: Mit über 400 Konnektoren ermöglicht Power Automate die nahtlose Integration einer Vielzahl von Anwendungen und Diensten. Dadurch können Benutzer Daten- und Funktionslücken zwischen unterschiedlichen Systemen überbrücken und so eine effiziente Kommunikation und einen effizienten Datenfluss fördern. Daten können beispielsweise automatisch zwischen Plattformen wie SharePoint, Salesforce, Twitter und vielen anderen ausgetauscht werden. 
     
  1. Trigger: Power Automate bietet eine Reihe von Triggern, die Workflows automatisch auf der Grundlage bestimmter Ereignisse auslösen. Wenn zum Beispiel eine neue E-Mail im Posteingang landet, ein Element zu einer Liste hinzugefügt wird oder ein Benutzer auf eine bestimmte Schaltfläche klickt, startet der entsprechende Workflow. 
  1. Vorlagen: Die Plattform bietet eine umfangreiche Bibliothek mit vorgefertigten Vorlagen, die für gängige Szenarien entwickelt wurden und die Erstellung automatisierter Workflows vereinfachen. Benutzer*innen können diese Vorlagen für verschiedene Aufgaben nutzen, z. B. für das Versenden von Erinnerungen, die Zusammenfassung von Blog-Updates und die Verwaltung von SharePoint-Listen. 
  1. Robotic Process Automation (RPA): Power Automate ermöglicht es Anwender*innen, Interaktionen mit älteren Systemen, Desktop-Anwendungen oder Websites ohne APIs durch RPA und Desktop-Flows zu automatisieren. Der Einsatz von KI-Technologien wie OCR (Optical Character Recognition) und NLP (Natural Language Processing) verbessert Automatisierungsszenarien und ermöglicht eine erweiterte Datenverarbeitung und -analyse innerhalb automatisierter Workflows. 

Microsoft Power Automate in der Praxis 

Die Verwaltung von Kundendaten über verschiedene Plattformen hinweg oder der Versand von automatisierten E-Mail-Kampagnen: Power Automate kann in der Praxis auf viele verschiedene Arten und Weisen zum Einsatz kommen. Unternehmen nutzen die Anwendung ebenfalls, um ihr Lead Management zu automatisieren, Dokumente zu genehmigen oder für sonstige Aktionen, etwa basierend auf Änderungen in einzelnen Datensätzen. 

Hier einige Beispiele: 

  1. Die Prozesse der Volvo-Gruppe, ein bekannter Hersteller von Autos, Bussen und Industriemotoren, sind von Innovation geprägt und konnten mithilfe von Power Automate in vielen Bereichen verbessert werden. Die Gruppe konnte komplizierte Workflows vereinfachen und automatisieren sowie effektiv wichtige Daten extrahieren. Das alles trägt wesentlich zur digitalen Transformation bei. 
    Microsoft Power Automate als Anwendung hat Fähigkeiten vieler Arbeiter*innen in der Produktion sowie von Mitarbeitenden im Service in mehr als 190 Ländern verbessert. 
    Die technischen Neuerungen, die Power Automate mit sich bringt, reichen über die internen Prozesse bei Volvo hinaus. Volvo kann seinen Kund*innen mit exzellentem Service ein noch besseres Fahrerlebnis bieten. 
  2. Das Unternehmen ECS bietet fortschrittliche Technologie- und Engineering-Lösungen an. Im Zusammenhang mit einigen Regierungsverträgen hatte es mit Berichten zur Leistungsbewertung zutun. Mithilfe des AI Builders von Power Automate entwickelte das Unternehmen ein Modell für die Dokumentenverarbeitung und konnte diesen Prozess so automatisieren und wertvolle Erkenntnisse gewinnen. 
    Die Lösung wertet Daten aus, analysiert diese auf wichtige Informationen für die Angebotserstellung, und datengestützte Entscheidungen lassen sich einfacher treffen. 
  3. Accenture, ein weltweit führendes IT-Beratungsunternehmen, benötigte zusätzliche IT-Ressourcen. Deshalb brachte es eine Low-Code-Strategie auf den Weg und setzte gleich sämtliche Produkte der Microsoft Power Platform ein.
    Dieser Schritt führte zu erheblichen Kosteneinsparungen und mehr als 50.000 Mitarbeitende, die zuvor gar nicht oder nur wenig mit Programmieren vertraut waren, können nun mit der Power Platform arbeiten. Der Ressourcenbedarf konnte damit um 30 % reduziert werden. Der Einsatz von Power Automate und weiteren Tools sorgte zudem für mehr Transparenz und Effizienz in den Accenture-Teams. 

Fazit 

Die Power Platform und Dynamics 365 treiben die digitale Transformation in Unternehmen weiterhin voran. Die Lösungen eigenen sich perfekt für die Automatisierung von Prozessen, die Steigerung der Produktivität und selbstverständlich für mehr Wachstum. 

Der Einsatz der Microsoft-Technologien ist vielseitig – und sie tragen vor allem dazu bei, im Wettbewerb die Nase vorn zu behalten. 

Answering